Sambia

Heim > Zieldetails

Sambia

Sambia ist mit acht Nachbarländern ein Binnenstaat und eines der weniger bekannten Reiseziele im südlichen Afrika. Die zentrale Hauptstadt Lusaka ist die Heimat des Großteils der Bevölkerung des Landes. Die offizielle Sprache in Sambia ist Englisch, aber die meisten Einheimischen sprechen untereinander Nyanj und Bemba.

Kultur, Traditionen und Bräuche spielen eine wichtige Rolle im Leben der Sambier, da ihre Kultur aus dem Erbe von über siebzig ethnisch unterschiedlichen Menschen besteht. Im Laufe der letzten Jahrhunderte sind Gemeinden auf der Suche nach besseren Weiden, politischem Klima und Beschäftigungsmöglichkeiten nach Sambia gezogen; Heutzutage gibt es eine Mischung all dieser Kulturen, wodurch eine lebendige und reiche nationale Kultur entsteht.

Eine der Hauptattraktionen Sambias sind die herrlichen Victoriafälle, die sich das angrenzende Simbabwe teilt. Abenteuerlustige können sich auf eine endlose Liste aufregender Outdoor-Aktivitäten freuen. Bungee-Jumping, Wildwasser-Rafting, Kanufahren und Hausbootfahren sind nur einige der aufregenden Abenteuer, die sie genießen können.

Seit Jahrhunderten fasziniert die Schönheit Sambias Einheimische, Siedler und Besucher, darunter der Kariba-See, die Victoriafälle und der Sambesi. Touristen, die das Zentrum des Landes besuchen, können die Stätte von David Livingstones letztem Atemzug und das Livingstone-Denkmal besichtigen und sogar einem Schimpansenschutzgebiet einen Besuch abstatten. Nicht zu vergessen sind die Nationalparks South Luangwa, Kafue und Lower Zambezi, die Naturliebhabern unglaubliche Safari-Erlebnisse bieten.

Alle Ziele

Klima

Aufgrund der allgemeinen Höhe des Landes herrscht in Sambia ein angenehmeres Klima als in den meisten tropischen Ländern. Es gibt drei Jahreszeiten:

  • Kühl und trocken von Mai bis August

     

  • Von September bis November heiß und trocken

     

  • Warm und nass von Dezember bis April